Flächenheizung: gesund und Nachhaltig

Ich möchte mehr
zu den PERIHEL Wandheizsystemen erfahren.

Ich interessiere mich für die PERIHEL Flächenheizungen.
Bitte kontaktieren Sie mich für weitere Informationen.

 Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und bin mit der Erhebung und Speicherung der von mir angegebenen Daten einverstanden. Sie werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Flächenheizung: modern und effizient

Flächenheizungen sind eine moderne und effiziente Methode, um Räume zu heizen. Die Flächenheizungen bieten eine gleichmäßige Wärmeverteilung im Raum. Sie werden meist unter dem Fußboden, Decken und Wänden installiert und sorgen so für eine angenehme Wärme, die den gesamten Raum erwärmt.

Die Flächenheizung wird standardmäßig im Neubau eingebaut, sie sind aber auch die erste Wahl für eine Renovierung als platz- und energiesparende Alternative.

Durch ihre großflächige Strahlungswärme können Flächenheizungen dabei nicht nur für eine angenehme Raumtemperatur sorgen, sondern auch Energie sparen. Und aufgrund der Wärmeabgabe ist es möglich, die Raumtemperatur um 2 Grad zu senken, ohne dass dies als unangenehm empfunden wird.

Ein Vorteil der Flächenheizung ist ihre unsichtbare Installation in dem Raum. Sie sind verborgen unter Fußböden, Decken oder an Wänden und stören nicht. Anders als Heizkörper, die oft viel Platz im Raum einnehmen und die Raumgestaltung beeinträchtigen können. 

Insgesamt bieten Flächenheizungen also eine effiziente, angenehme und optisch ansprechende Möglichkeit. Wer also auf der Suche nach einer modernen Heizlösung ist, sollte sich unbedingt über die Vorteile von Flächenheizungen informieren.

Flächenheizungen bieten eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer perfekten Heizlösung machen. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile im Detail: Sie sorgen für eine gleichmäßigere Wärmeverteilung im Raum, da sie die Wärme auf große Flächen abgeben. 

Auch die Flächenheizung Wand und Decke kann mit einer niedrigeren Raumtemperatur betrieben werden. Mit der gesunden Strahlungswärme gilt sie als besonders angenehm.

Flächenheizungen gelten als langlebige Heizlösung, und wenig Wartung benötigen. Dadurch sind sie eine kostengünstige und nachhaltige Heizoption. Insgesamt bieten Flächenheizungen also eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer attraktiven Alternative zu anderen Heizsystemen machen.

Sie suchen eine effiziente, komfortable und gesundheitlich vorteilhafte Heizlösung, dann ist die Flächenheizung das richtige für ihr Projekt. DIe Flächenheizung steht für den wirtschaftlichen Nutzen, den Energieverbrauch und die Nachhaltigkeit. Es wird mit niedrigen Temperaturen auch weniger Energie verbraucht. Langfristig können diese Faktoren zu erheblichen Einsparungen bei den Heizkosten führen.

Flächenheizung Wandheizung
Flächenheizung Wand

Flächenheizungen gelten als umweltfreundlich und sie bieten ökologische Vorteile.

Ein entscheidender ökologischer Vorteil von Flächenheizungen ist ihre Energieeffizienz. Dies führt zu einer Reduzierung des Energieverbrauchs und somit zu einer geringeren CO2-Emission. Zudem können Flächenheizungen auch gut mit erneuerbaren Energiequellen wie Solar- oder Geothermie kombiniert werden.

Ein weiterer ökologischer Vorteil von Flächenheizungen ist ihre Effizienz bei der Nutzung von Wärme. Durch die Strahlungswärme wird die Wärme direkt an den Raum abgegeben und geht nicht an die Wände oder Decken verloren. Dies minimiert Wärmeverluste und trägt dazu bei, den Energieverbrauch zu optimieren.

Flächenheizungen können auch dazu beitragen, die Luftqualität im Raum zu verbessern. Da sie keine Luftverwirbelungen und Staubwirbel erzeugen, verringern sie die Belastung der Raumluft mit Schadstoffen und Allergenen. Dies kann insbesondere zu einem gesunden Raumklima beitragen.

Die Flächenheizung ist ein umweltfreundliches Heizsystem, dass aufgrund ihrer Energieeffizienz, ihrer Nutzung von erneuerbaren Energie einen Beitrag zum Energieeinsparung leistet.

Warmwasser Flächenheizung 

Die Flächenheizung ist eine Warmwasserheizung, die Wärme wird  über die Umfassungswände und Fußboden abgegeben. Flächenheizungen sind für alle Räume geeignet. Zu den Flächenheizungen gehören die Wandheizungen, Fußboden- und Deckenheizungen, sie sind auch zum kühlen geeignet.

Dabei bleibt die Flächenheizung im Gebäude versteckt und arbeitet geräuschlos. Sie gestalten das Raumklima neu, man kann mit ihr heizen und kühlen. Die erzeugte Wärme ist gut für ein angenehmes und gesundes Raumklima. Große Flächen führen zu einer Reduzierung der Vorlauftemperatur und der Heizkosten.

Die Flächenheizung erhöht den Komfort für die Bewohner. Für ein angenehmes Raumklima, und ein Wohlbefinden.


 Flächenheizungen im Zusammenhang verstehen:

  • Fußbodenheizung: Eine Flächenheizung, bei der Heizschlangen unter dem Bodenbelag verlegt werden.
  • Wandheizsysteme: Dabei werden Heizungsrohre in den Wänden installiert, um Wärme abzugeben.
  • Heizleistung: Die Wärmeleistung gemessen in Watt pro Quadratmeter.
  • Strahlungswärme: Wärmeübertragung von einer warmen Fläche auf andere Objekte und Personen.
  • Niedertemperatursystem: Arbeiten mit niedrigen Vorlauftemperaturen, was Energieeffizienz fördert.
  • Wärmepumpe: Effiziente Heizsysteme, die gut mit Flächenheizungen zusammenarbeiten.
  • Deckenheizung: Einbau in der Dachschräge und Decke.
  • Regelung: Die Raumtemperatur zu optimieren und Energie zu sparen.
  • Trockenbausystem: Fertige Wand- und Deckenheizungen, die im Trockenbau installiert werden.

Kühlende Flächenheizungen

Die Kühlung mit Flächenheizung erzeugt angenehme Temperaturen im Sommer. Die bietet eine behagliche Temperatur, und beeinflussen das Raumklima positiv. Die störende Geräusche sind im Kühlbetrieb nicht vorhanden.Bei Wand- und Deckenkühlung stellt sie eine leise Alternative dar.

Lange Lebensdauer mit Kupfer in Flächenheizungen
Kupfer in Flächenheizungen

Kupfer in Flächenheizungen ist ein Material mit guter Wärmeleitfähigkeit, was bedeutet, dass weniger Energie benötigt wird. Die Verwendung mit Kupfer in Flächenheizungen bringt Vorteile mit sich. Für Flächenheizungen ist Kupfer wegen seiner langen Lebensdauer gut geeignet. Kupfer ist robust und temperaturbeständig, umweltfreundlich und recycelbar. Dies bedeutet keine Reparaturen was Ressourcen spart und Abfall reduziert.  Kupfer vermindert den Strömungswiderstand, was zu geringeren Energieverlusten führt.

Bafa.de Fördergegenstand

15.05.2024 Gefördert werden:

  • der Einbau von Flächenheizungen, von Niedertemperaturheizkörpern und von Wärmespeichern im Gebäude oder gebäudenah (auf dem Gebäudegrundstück)
  • der hydraulische Abgleich der Heizungsanlage inklusive der Einstellung der Heizkurve
  • der Austausch von Heizungspumpen sowie der Anpassung der Vorlauftemperatur und der Pumpenleistung
  • Maßnahmen zur Absenkung der Rücklauftemperatur bei Gebäudenetzen im Sinne der Richtlinie
  • die Dämmung von Rohrleitungen
  • die Mess-, Steuer- und Regelungstechnik
  • der Einbau von Systemen auf Basis temperaturbasierter Verfahren des hydraulischen Abgleichs

Der Grundfördersatz beträgt 15 % der förderfähigen Ausgaben.